ArchivJuni 2005

Schülerrat gewinnt Preis

Samstag, 18. Juni 2005

Seit Jahren setzt sich die Schülervertretung der Schule Tegelweg für ihre schwer und mehrfach behinderten Mitschüler ein und versucht, ihnen zu ihrem Recht auf einen gesicherten Schulbesuch bis zum 18. Lebensjahr zu verhelfen. Diesen langwierigen und zähen Prozess dokumentierten sie ausführlich in Collagen und Videosequenzen und beteiligten sich damit an zwei Wettbewerben.

Bei dem bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerb „Gesagt, getan – Demokratisch handeln“ wurde ihre Arbeit von der Jury ausgewählt. Nun dürfen einige der beteiligten Schüler mit ihren Verbindungslehrern zur Preisverleihung nach Jena fahren und dort an einem viertägigen Workshop teilnehmen zum Thema „Demokratie lernen“.