ArchivMärz 2007

Rollibasketballturnier 2007 an der Schule Hirtenweg in Hamburg

Donnerstag, 22. März 2007

(21. – 22. März 2007)

In diesem Jahr hat die Schule für Körperbehinderte “Hirtenweg” die große Herausforderung angenommen das Rollibasketballturnier für die Körperbehindertenschulen Norddeutschlands zu organisieren und hat eine großartige Veranstaltung gezaubert.
Zu dieser hat sich das Rollibasketballteam des Tegelwegs am Mittwoch, den 21.03.2007 auf den Weg gemacht. Mit nur zwei Trainingseinheiten Vorbereitung, die u. a. von unserem Unruheständler Folker Holzhauer geleitet wurden, waren wir nicht gerade eine eingespielte Mannschaft und entsprechend aufgeregt.
In der Alsterdorfer Sporthalle angekommen haben wir erst einmal Mittag gegessen, uns dann umgezogen und voller Tatendrang aufgewärmt.
Das erste Spiel gegen Osnabrück lief noch nicht so richtig rund. In der Spielpause haben wir dann unsere Taktik noch einmal besprochen und diese im nächsten Spiel gegen Kassel auch besser umgesetzt. Trotzdem konnten wir auch dieses Spiel nicht gewinnen, da der Gegner sehr stark war. Das dritte Spiel gegen Oldenburg lief dann deutlich besser, so dass wir unseren ersten Sieg verbuchen konnten.
Die Vorrunde war nun vorbei und in den folgenden zwei Spielen sollte sich entscheiden, ob wir Platz 9, 10, 11 oder 12 (von 15) belegen würden.
Im Spiel gegen Debstedt haben unsere schnellen, kurzen, aber ruhig gespielten Pässe dazu geführt, dass wir gewonnen haben. Die Abwehr war noch etwas zu dicht am Korb, dies haben wir dann im letzten Spiel gegen Bremen besser hinbekommen, so dass wir auch dieses Spiel mit nur einem Gegenkorb gewinnen und den 9. Platz ergattern konnten.
Der Transfer zum Hirtenweg hat sich etwas hingezogen, wir waren aber alle froh, dass der Hirtenweg diesen für uns und drei weitere Schulen organisiert hat, da uns hierfür kein eigener Bus zur Verfügung stand.
Nachdem wir den uns zugeteilten Klassenraum bezogen haben, ging es zum Abendbrot und zur Siegerehrung, wo es tolle Preise gab. Die anschließende Disco und der Chill-out-room haben Spaß gebracht, um 23.00 Uhr war dann aber Schluss.
Die Nacht verbrachten wir etwas unbequem auf Isomatten, so dass wir am nächsten Morgen nicht so richtig fit waren. Das tolle Frühstück hat dann aber unsere Lebensgeiser wieder geweckt und wir konnten uns gestärkt auf den Heimweg machen.
Zum Schluss noch einmal unsere Teamaufstellung: Marcello (Kl. 7), Sadeg (Kl. 8a), Wilhelm (Kl. 9), Jan (Kl. 9), Andre (Kl. 10b), Lukas (Kl. 11) und Mutlu (Kl. 11).
Gecoacht wurde das Team von Arne Meißner, Dirk Hauthal und Sandra Hörhold. Unterstützt wurden wir von Heike Ferner und Folker Holzhauer, wofür wir uns auf diesem Wege noch einmal recht herzlich bedanken möchten.
Wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr wieder zum Turnier, dann in Aurich, eingeladen werden und dort möglichst mit einer regelmäßig trainierten Mannschaft starten können.

Das Rollibasketballteam 2007 des Tegelwegs:

Mannschaft Tegelweg am BallDas ist eine Mannschaft!

Live Music Now

Donnerstag, 22. März 2007

Am 22. März sangen für uns Jung Ae Noh und Ho Chui Lee Lieder von Robert Schumann und Richard Strauß und Arien aus Opern von Mozart, Verdi, Puccini und Léhar. Am Klavier begleitet wurden sie von Wolfgang Maria Märtig. Wir waren mal wieder begeistert und sagen: “Vielen, vielen Dank für dieses tolle Konzert!!!”

LMN-KonzertLMN-KonzertLMN-Konzert