ArchivFebruar 2008

Schwimmfest in Kiel

Donnerstag, 21. Februar 2008

Am 21. Februar war das Landesschwimmfest in Kiel. Wir waren auch wieder dabei.  So war unser Tag:

7.45 Uhr:    
Treffpunkt Pausenhallen. Checken, ob jeder seine Schwimmsachen dabei hat und wir alle vollzählig da sind. Das Gepäck wird im Bus verstaut.

8.00 Uhr:    
Abfahrt Schule Tegelweg mit einem Reisebus Richtung Kiel. Die Schule Alsterdorfer Straße fährt in diesem Jahr nicht mit, und somit haben wir einen Bus für uns allein.

9.30 Uhr:
Ankunft in Kiel. Einige erkennen die riesige Schwimmhalle der Uni Kiel schon von weitem. Wir stürmen in die Umkleiden, und es hatten wirklich alle Badezeug dabei.

9.45 Uhr:
In der Schwimmhalle ist schon mächtig Betrieb. Es wimmelt überall von Schülern aus den Körperbehindertenschulen Norddeutschlands. Nachdem wir einen Treffpunkt vereinbart haben, geht es auch schon los.

10.00 Uhr:
Der Wettkampf beginnt mit 25 m in Brustlage. Gestartet wird von einer Brücke in der Mitte des Schwimmbades. Hier kann man nicht stehen. Das Startsignal ist ein Pfiff, und dann schwimmen wir mit schnellstem Tempo los. Am Ende der Schwimmstrecke müssen wir über eine Treppe das Schwimmbad verlasen. Patrick aus Klasse 10, hat die schnellste Zeit von allen geschwommen.

11.00 Uhr:
Jetzt kommen die 4 x 25 m Flossenstaffeln zum Wettbewerb .Wir haben unsere schnellsten Schwimmer beisammen und gewinnen den Wettbewerb-1 Platz-.

11.05 Uhr:
Jetzt kommen die 4 x 25 m Geschicklichkeitsstaffeln. Es ist ganz schön schwer, mit dem Ball im Ring auf dem Therapiekreisel zu schwimmen. Alle haben ihr bestes gegeben. – Platz 4-

11.15 Uhr:
Jetzt geht’s mit den Wettbewerben in 25 m in Rückenlage weiter. Für einige ist dies der einzige Wettbewerb. Für die nicht so sicheren Schwimmer schwimmt ein Erwachsener zur Begleitung mit. Brian aus Klasse 9B, hat die schnellste Zeit von allen geschwommen.

11.45 Uhr:
Powerlauf Brustlage: Wilhelm aus Klasse 10, ist sehr schnell geschwommen und hat den 1. Platz gewonnen.
Rückenlage: Brian aus Klasse 9B, ist sehr schnell geschwommen und hat den 1. Platz gewonnen

12.15 Uhr:
Staffelschwimmen: 4 x 25 m Rückenstaffel, leider waren wir nicht ganz so erfolgreich, aber immerhin – Platz 8.
4 x 25 m Freistilstaffel, die Kraft war nicht mehr so da, aber immerhin reichte es noch für Platz 9.
4 x 25 m Lagenstaffel hatten wir nicht besetzt

12.45 Uhr
Siegerehrung leider ohne uns , da wir bereits auf der Rückreise waren, um noch rechtzeitig mit den Schulbussen nach Hause zu fahren

Teilnehmer waren Wilhelm , Jan, Patrick, Dimitrios (Kl. 10), Manuel , Vanessa , Alexander (Kl. 9A), Özlem , Marie-Frenzi (Kl. 9B) , Tansu , Robin (Kl. 8), Ismeta , Denise (Kl. 7), Marcel, Sebastian , Jason , Sophie , Chandan (Kl. 6), Alexander (Kl. 5)

(G. Schneider)

Staffelschwimmen