Archiv Aufführungen

Geisterstund` begeistert

Dienstag, 6. September 2016

Zur Einschulung der beiden neuen ersten Klassen hat die 2. Klasse eine unterhaltsame Geisterstunde aufgeführt. „Am Tegelweg ist Geisterstund´ Hurra! Da treiben es die Kinder bunt. Hurra!“
Leicht umgedichtet erscheinen in dem gespielten ohrwurmverdächtigen Lied nacheinander zehn Geister. Das Kleinste tut immer etwas… Es wurde geschrien wie ein Esel, gegähnt wie ein Löwe, gelacht wie ein Affe und vieles mehr. Jeder Schüler konnte mit seinen Fähigkeiten die jeweilige Rolle beeindruckend ausfüllen, ob mit einer Sprechtaste oder dem Klopfen auf eine Trommel.
Auch das Bühnenbild wurde von der Klasse selbst gestaltet und war ein echter Hingucker!
Die Zuschauer waren begeistert. Und die neuen Schüler hatten gleich einen ordentlichen Ohrwurm als Begrüßungsgeschenk.
(N. Hillig)

geisterstund01

Fotogalerie

LMN war da!

Montag, 13. Juni 2016

Eine Harfe war bei uns im Duett mit eine Flöte! Gespielt wurden sei von Ingrid Budau und Daphne Coulett​ im Duett.​ Es waren zarte zauberhafte Klänge. Die Harfe ist ein großes und schweres Instrument. Es wiegt 50 kg. Einige Saiten sind rot. Das ist immer der Ton “c”. Die vielen Pedalen an der Harfe sind ähnlich wie die schwarzen Tasten am Klavier für die Halbtöne​ zuständig.

Die Flöte klingt mit der Harfe sehr schön zusammen. Die Querflöte – so haben wir inzwischen gelernt – ist  oft aus Edelmetallen, manchmal aus Silber oder sogar aus Gold.

​Es war ein schönes Konzert. Die Schülerinnen und Schüler schienen hinterher ganz ​verzaubert, sie mochten gar nicht aufstehen.

Vielen Dank für das schöne Konzert an LMN und an Frau Drehkopf!

Kinderkulturkarawane

Mittwoch, 9. September 2015

Die Schule hatte wieder Besuch von der KinderKulturKarawane. Diesmal hatten wir die Gruppe M.U.K.A. aus Südafrika zu Gast.  Sie kommt aus Johannisburg.

M.U.K.A. zeigte uns Tänze und Lieder von verschiedenen Kulturen aus Südafrika. Beeindruckend waren die Begleitung und die Rhythmen von der großen Trommel. Die Tänzer zeigten große Gelenkigkeit und Kraft und große Professionalität.

Ein ganz besonderer Moment war für die Schüler, als die Tänzer in das Publikum gingen und Schüler zum Mittanzen vorne auf der Bühne aufforderten. Es wurde ein großer Spaß für alle.

Schön war als M.U.K.A. das Lied „U-yin-gcwele“ anstimmte. Das Lied hatten wir letztes Jahr schon von der Gruppe Golden Youth Club, auch aus Südafrika, gehört und seit dem mit Begeisterung mit der ganzen Schule beim Feriensingen gesungen.

In Südafrika gibt es viele verschiedene Sprachen. Die Künstler von M.U.K.A. sprachen deshalb Englisch untereinander, um sich zu verstehen.

Einige Schüler unserer Schule sprachen hinterher mit Künstlern der Gruppe. Es war sehr beeindruckend und spannend für unsere Schüler zu erleben, dass man mit Englisch, das sie in unserer Schule lernen, auch mit Menschen sprechen kann, die kein Deutsch können.

(K. Schnier)

kiku15

Fotogalerie

Live Music Now!

Dienstag, 19. Mai 2015

Am 19.5. 2015 fand in der Aula unserer Schule wieder ein fantastisches Live Music Now Konzert statt. Die beiden temperamentvollen Musikerinnen aus Spanien und Griechenland begeisterten das Publikum mit Werken von Mozart, Beethoven, Kreisler und Chopin. Danae Papamatthäou-Matschke beeindruckte durch ihr virtuoses Violinen Spiel, während Irene Hierrezuelo einfühlsam am Flügel begleitete. Die Pianistin riss das Publikum dann noch durch ein Solostück, ein Impromptu von Chopin, mit.
Das Publikum reagierte mit tosendem Applaus und wir freuen uns schon auf das nächste Live Music Now Konzert.
(C. Valentien)

lmn02

Krippenspiel

Freitag, 12. Dezember 2014

An unserer Schule gibt es eine Konfirmandengruppe. Die hat sich dieses Jahr zum Ziel gesetzt, ein Krippenspiel aufzuführen.

Trotz vieler fehlender Schülerinnen und Schüler konnte die Aufführung stattfinden. Die Schauspieler übernahmen die Rollen der Maria, des Josef, der Hirten, des Engels und der Könige. Mit ihrem Krippenspiel erklärten sie uns, warum in Deutschland Weihnachten gefeiert wird  und warum die Ferien bis zum 3-Königstag gehen. Während des Spiels wurden verschiedene Weihnachtslieder gesungen, die von Klaviermusik begleitet wurden.

Ein großes Dankeschön an unsere Konfirmanden und Frau Büchler, die das Stück und die Inhalte mit der Gruppe erarbeitet hat. Wir haben eine tolle Aufführung erlebt.

01_endbild

Fotogalerie

 

Laternenfest

Dienstag, 11. November 2014

Am 11. November lud die Klasse 2 die Grundstufe unserer Schule zum Laternenfest ein. Wir trafen uns  in der abgedunkelten Pausenhalle zum gemeinsamen Singen vieler schöner Laternenlieder. Die Klasse 4/5 begleitete drei Lieder mit unterschiedlichen Instrumenten wie Gitarren, Laiern, Klangstäben und Glöckchen und alle Klassen konnten ihre Laternen präsentieren.

Laternenfest

Fotogalerie

Kinder Kultur Karawane

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Besuch von der Kinder Kultur Karawane 
mit dem „Golden Youth Club“ aus Südafrika                

Wir hatten Besuch von der Gruppe „Golden Youth Club“ aus Südafrika.

Wir hatten Besuch von der Gruppe „Golden Youth Club“ aus Südafrika.

12 Kinder und Jugendliche, im Alter von 11 bis 17 Jahren, und zwei ihrer Betreuer zeigten südafrikanische Lieder und Tänze.

Das Lied „U yin gcwele Baba“ wurde mit viel Inbrunst gesungen. Die Tänze beeindruckten. Wir sahen einen moderner Tanz und traditionelle Tänze aus Südafrika. Die südafrikanischen Jungs und Mädchen zeigten, wie kraftvoll ein Tanz sein kann. Viel Lebensfreude und Temperament schwappte durch unsere Pausenhalle.

Einer der südafrikanischen Jungs, Mozza, hatte an dem Tag Geburtstag. Die Schule sang ihm ein „Happy birthday“.

Es war ein tolles und beeindruckendes Konzert.
Wir freuen uns, dass die Kinder Kultur Karawane und dieses Erlebnis ermöglicht hat.

Vielen Dank!

„Golden Youth Club“ aus Südafrika

Der „Golden Youth Club” wurde 2001 in den ärmeren Vierteln von Winterveldt (bei Pretoria) von Johanna Mahlangu gegründet. Inzwischen gibt es auch Gruppen in Madidi, Itsuseng, Hamanskraal und Gemsbockspruit. Das Projekt ist somit in den Provinzen Gauteng, North West und Mpumalanga vertreten.

Der „Golden Youth Club” besteht aus heute über 100 Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 25 Jahren aus sozial benachteiligten Familien. Sie wollen Ihr Leben selbst in die Hand nehmen und dabei vor allem ihre vorhandenen Talente nutzen und ihre Persönlichkeit und Fähigkeiten weiter entwickeln. Dabei wollen sie sich nicht nur mit sich selbst beschäftigen, sondern auch Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen.

(K. Schnier)