Projektwoche der Mittelstufe

Ich kann einen Film drehen

Man muss erst einmal Ideen sammeln und ein Drehbuch schreiben. Danach muss die Geschichte so gespielt werden wie sie vorgeben ist. Wir mussten aufpassen, dass die Spielrollen gut verteilt sind.
Wir mussten gucken, dass das Mikrofon an ist. Einmal war das Mikrofon nicht an und wir mussten einen ganzen Vormittag noch mal drehen.
Es musste darauf geachtet werden, dass die Kamera richtig und gerade auf dem Stativ sitzt und gut eingestellt ist.
Wir mussten darauf aufpassen, dass kein anderer während der Aufnahme in das Mikrofon reinspricht, wir keinen Gong und keine U-Bahn aufnehmen. Es durfte kein anderer während der Aufnahme in die Kamera reinlaufen.
Danach mussten wir die Aufnahmen am Computer bearbeiten. Erst mussten wir den Grobschnitt machen und dabei die Szenen löschen, die wir nicht behalten wollten.
Danach haben wir die einzelnen Szenen zusammen geschnitten. Außerdem haben wir im Feinschnitt noch Anfang und Ende der Szenen bearbeitet. Dann haben wir Vorspann und Nachspann eingesetzt. Eine Szene mussten wir nachvertonen, weil die Windgeräusche so doll waren. Außerdem haben wir noch Musik eingefügt. Wir haben in einer Woche 8 Minuten Film Produziert.
(Patrick Kl. 9)

"Action!"

Schlagworte: , , ,